stephans-fotopoint

Sonnenaufgangstour am Grünten

Hallo zusammen, ich wollte euch einen kleinen Bericht einer Nacht-Tagestour schildern.

Am 18.07.22 fuhr ich mit der Bahn zu meinem Neffen nach Kempten, um in der darauffolgenden Nacht auf den Grünten zu steigen und den Sonnenaufgang zu fotografieren.

Der Grünten , 178m hoch, auch der “Wächter des Allgäu” genannt,ist der Hausberg von Immenstadt/Sonthofen.

Um 02.00 Uhr in der Früh standen wir auf und fuhren zum Wanderparkplatz in der Nähe von Rettenberg.Gegen 03.00 Uhr begann unsere Wanderung auf den Grünten, die lt. Wanderwegweiser mit 1,45 Stunden ausgeschildert war. Mit auf den Berg gingen eine Sony A7 III,ein Sony 20/1.8 G, ein Tamron 28-75/2.8 VXD G2 und ein Stativ.

Da in dieser Nacht Halbmond war,konnte man den Weg leidlich sehen und man brauchte die Stirnlampe daher selten.

Erste Bilder frei Hand mit ISO 3200

Kurz vor 05.00 Uhr erreichten wir den Gipfel und so konnten wir bei herrlichem Wetter unsere ersten Aufnahmen noch vor dem Sonnenaufgang machen.

Dieser war für 05.30 Uhr angekündigt. Auch einige andere Personen waren auf dem Gipfel und wollten sich den Aufgang nicht entgehen lassen.

Sonnenaufgang 05.30 Uhr

Ein herrliches Schauspiel

                                                                              In der Mitte im Hinterrund sieht man den Grüntensee

Richtung Österreichische Alpen

Zum Abschluss unserer Tour noch ein paar Bilder und Panoramen

Zur Übersicht wo es auf dem Geröllweg serpentinenmäßig bergauf ging.                                           Gebirgsjägerdenkmal mit Mond

Ein besonderes Erkennungsmerkmal auf dem Grünten ist der 94.5 m hohe Sendemast des BR.   

 Gegen 09.00 Uhr endete unsere wunderbare Tour und wir machten uns auf den Rückweg zum Auto, der wesentlich leichter als der Aufstieg war.

Ich hoffe die Bilder und der Text haben euch gefallen.

© Copyright  2022  Stephan Zinsmeister – All Rights Reserved.